Aquarienfreunde

Bei der Aquaristik geht es um die Haltung von Zierfischen. Zierfische sind kleine Lebewesen, die es in sehr vielen verschiedenen Sorten gibt. Nimmt man die Züchtungen und Kreuzungen noch dazu, wird man die ganzen Arten nicht mehr zählen können.

Die Motivation, sich ein Aquarium anzuschaffen, ist wohl fast immer gleich. Man möchte die Zierfische beobachten und ihnen ein schönes Zuhause geben. Für viele Aquarienfreunde ist es aber genauso wichtig, das sich ihre Zierfische vermehren und Nachwuchs bekommen. Die Zucht von Zierfischen Zucht von Zierfischen ist aber nicht immer leicht.
Es gibt zwar auch Zierfischarten, da scheint es von ganz alleine zu gehen und die Jungen sind plötzlich über Nacht im Becken, aber es gibt auch ganz spezielle Arten von Zierfischen, da muss man sehr genaue Bedingungen im Aquarium schaffen, damit es zum Paarungsverhalten und somit zum Nachwuchs kommt. Dabei kommt es bei den Aquarien auch auf die Qualität und das notwendige Equipment an.

Diese Bedingungen hängen von der jeweiligen Zierfischart ab und können zum Beispiel sehr genaue Wassertemperaturen sein, Ruhe ( keine großen anderen Fische im Aquarium ) oder auch der Wasserstand, wie es zum Beispiel die Fadenfische lieben, sein. Manchmal kann man auch mit speziellen Fischfutter die Bereitschaft zur Paarung fördern.

Die Zucht ist sicherlich nicht einfach bei vielen Arten, aber wenn der Erfolg da ist, ist ein Aquarianer sehr stolz. Freude teilen, macht auch Spaß. Daher tauschen sich auch viele Aquarienfreunde untereinander aus, um ihre Zierfische zu zeigen und auch, um immer wieder Neues zu erlernen.